BIOGRAPHIE

 

1932

Ed Sommer wird am 26. November 1932 in  Schwäbisch Gmünd

geboren.

 

1958 bis 1960

Monochrome Bildreliefs

 

1960 bis 1965

Skulpturen aus Metall & Acryl

 

1966 bis 1969

Deutschlandkorrespondent der Zeitschrift Art International.

 

1968 bis 1972

Thermoplastische Skulpturen aus Acrylglas.

 

1972 bis 1978

Acryl Kompositionen / Literarische Reliefs.

 

1977 bis 1985

Gestisch symbolische Bilder.

 

ab 1979

Erste Projektionsphotographien

 

1983-2002

Ed Sommer lebt mit seiner Familie vorwiegend in Südfrankreich.

 

ab 1984

Entwicklung einer Dialogkunst > portraits/réponses

 

1989 bis 1991

Tian Anmen Projekt mit seiner Frau YongSa > Kunst für ein freies Tibet

 

2000 bis 2002

Anonyme Metaportraits

 

ab 2002 bis 2015

literarische Tätigkeit.

 

17.08.2015

Ed Sommer stirbt in Schwäbisch Gmünd.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ed sommer

Anrufen

E-Mail